Meldungen

04.10.16 Freilager Zürich Eröffnungsfeier

Ende September wurde das Freilager Zürich während zweier Tage feierlich eingeweiht: Am Freitag waren Politik, Behörden, Projektrealisierer, Architekten, Fachplaner, Gewerbetreibende, Nachbarn, Vereine, und viele mehr eingeladen. Am Samstag kamen die neuen Mieterinnen und Mieter zum Zug. Beide Feste waren heiter und gut besucht.

Am Freitag zeigte sich der Verwaltungsratspräsident der der Zürcher Freilager AG sichtlich stolz: «Herzlich willkommen im neuen Kern von Albisrieden», begrüsste er die knapp 200 Gäste. Auch Alleral-CEO Roman Herzog und Stadtrat Dr. André Odermatt fanden viel lobende Worte. Mit 800 Wohnungen, 200 Studentenzimmern und etlichen Gewerbebetrieben ist das Freilager Zürich das grösste bewohnte «2000-Watt-Areal» der Schweiz. Dieses Label wurde dem CEO der Zürcher Freilager AG, Jean-Claude Maissen, anlässlich der Feier vom Energiebeauftragten der Stadt Zürich übergeben. Nach einem guten Mittagessen wurde den Interessierten das Freilager Zürich von den verantwortlichen Architekten und Landschaftsarchitekten näher gebracht. Sie erklärten, wie die Backsteinbauten aus den Gründerzeiten umgebaut und aufgestockt wurden, was es mit den Holzhäusern auf sich hat und weshalb die aus Beton gebauten Rautitürme auch 2000-Watt-konform sind oder wie sich Architektur und Umgebungsgestaltung zu einem Gesamtbild vereinen. Zurück im Festzelt gab es Dessert und Kaffee. Um 14 Uhr wurden die Gäste mit einem eindrucksvollen Geschenk verabschiedet: dem gerade frisch gedruckten Buch über das Freilager Zürich.
 
Am Samstag fand dann bei schönstem Spätsommerwetter ein grosses Fest für Mieterinnen und Mieter statt. Neben Freiwilligen waren vor allem auch die Gewerbemieter aus dem Freilager Zürich und diverse Vereine und Organisationen aus dem Quartier mit einem Stand präsent. Das Fest hat Jung und Alt den ganzen Tag tolle Unterhaltung und abwechslungsreiches Essen geboten. Bspw. bot die Band Saitensprung den ganzen Tag über mehrere Auftritte eine eindrucksvolle musikalische Unterhaltung. Oder alle Hundebesitzer konnten mit Ihrem Liebling an einem Hunderennen teilnehmen. Zum Essen gab es neben Risotto, Wurst und Brot bspw. auch Popcorn oder Zuckerwatte. Von 11 bis 17 Uhr besuchten über 800 Menschen das Fest – ein toller Erfolg! Das Fest war Mieterinnen und Mieter ein idealer Ort, um sich gegenseitig kennenzulernen.

Meldungen

12.04.17

Fusion der Zürcher Freilager AG mit der AXA Capsus AG und Abfindung der Publikumsaktionäre der Zürcher Freilager AG  Mehr

01.11.16

Zürcher Freilager AG – Zürich weiter West  Mehr

04.10.16

Freilager Zürich Eröffnungsfeier  Mehr

27.09.16

Grösstes bewohntes 2000-Watt-Areal  Mehr

17.09.15

Freilager Zürich − das erste nachhaltige Stadtquartier  Mehr

Bookmark and Share